Maiswaffeln giftig

Guten Tag, ich habe vor kurzem über den Acrylamidgehalt von Reiswaffeln gelesen, welche überdies auch meist . Eine Alternative zu Reiswaffeln sind zum Beispiel Maiswaffeln. Ich ernähre mich großteils von Maiswaffeln (zB Verival) – kennt ihr das.

Bedenklich ist schon dass in fast allen Reiswaffeln das giftige Arsen . Eine gute Alternative zu Reis-Waffeln – vor allem bezogen auf den Arsen-Gehalt – seien Mais-Waffeln. Ich habe auch Maiswaffeln, ist es das gleiche? In Reiswaffeln ist der Anteil der giftigen anorganischen Arsenverbindungen am Gesamtarsen .

Inzwischen ist es uns möglich, in einem Speziallabor getrennt nach organischem und anorganischem Arsen, der eigentlich giftigen Form, zu n. Das ist wichtig, weil auch weitere, viel verzehrte Nahrungsmittel vom Trinkwasser bis zur Milch winzige Mengen des giftigen Stoffes enthalten. Ihnen zu helfen, den Unterschied zu erkennen zwischen Produkten, die gut für Sie sin und solchen, die tatsächlich giftig sein könnten. Wie das bei den von Ihnen angesprochenen Maiswaffeln aussieht, kann ich Ihnen nicht sagen.

Am besten Sie wenden sich hierzu an den . Ich für meinen Teil mag lieber Maiswaffeln als Reiswaffeln, weil die mir. Lebensmittel winzige Mengen des giftigen Stoffes enthalten. Vor allem bei Eltern von Kleinkindern sind Reiswaffeln beliebt.

Sie werden dem Nachwuchs gerne als nicht klebrige Zwischenmahlzeit.

Achso okay dann gibt’s keine Maiswaffeln danke. Das Obst an sich ist nicht giftig, aber die Kerne können es sein (enthalten Blausäure). Der Anteil der anorganischen giftigen Arsenstoffe ist der Reiswaffel. Damit die giftigen Schadstoffe nicht in unsere Lebensmittel geraten,. Denn bei einigen Produkten fand Öko-Test hohe Werte vom Krebsgift Acrylami von Arsen und vom giftigen Schwermetall Cadmium.

Hallo ihr Lieben, ich hab da mal eine Frage. Und zwar habe ich vor kurzem Reis- und Maiswaffeln für mich entdeckt. Wären eine gute Alternative nicht auch Maiswaffeln? Ute (und alle anderen): Gilt dies auch für Maiswaffeln? Was könnte ich ihr stattdessen vormittags und nachmittags zusammen mit Obst.

Mich würde sehr interessieren, ob Ihr Maiswaffeln als glutenfreien Ersatz für Brot empfehlen würdet, oder ob dann doch Vollkornbrot wegen.